Back

Der Jahresbeginn in Bergell

Bun dì bun an

 

Eine alte Bergeller Tradition, die heute fast völlig verloren gegangen ist, ist die des "Bunman".

Am ersten Tag des Jahres gingen die Kinder mit einem Bündel von Haus zu Haus und wünschten ein gutes neues Jahr mit den Worten "bundì bunan, um sé cià pal bunman" oder "um sé cià e augürär ün bun an cun salüd e banadiziun". Als Belohnung erhielten sie etwas zum Knabbern: eine Handvoll Kastanien, Walnüsse, Haselnüsse oder getrocknete Birnen. Wenn sie ihre Tour durch das Dorf beendet hatten, trafen sie sich in einem Wohnzimmer und teilten die Beute auf.

Nur im Dorf Casaccia wird diese Tradition noch praktiziert: die Kinder gehen in Gruppen von Haus zu Haus und wünschen "bun dì bun an, gaviscan ün bun an cun sanita e benediziun" als Belohnung erhalten sie einige Münzen.

 

Bergell - einfach authentisch

Turm Belvedere – Maloja

Mitten im Gletschertopf-Reservat steht ein Stück Tourismusgeschichte

Palazzo Castelmur – Stampa Coltura

Faszinierender Architekturmix aus mehreren Jahrhunderten

Segantini Atelier – Maloja

Giovanni Segantini: «Der Maler des Lichts»

Bergell Newsletter

Aktuelle Angebote, exklusive Tipps und vieles mehr!

Anmelden

Mit Ihrem Besuch auf www.bregaglia.ch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.