Back

Pretorio und Rundturm in Vicosoprano

Auf den Spuren der Hexen

Das Pretorio (lat. praetorium, Amtshaus) war seit 1526 das Rathaus, Sitz des Strafgerichts für das ganze Tal sowie Zollstation und Zivilgericht für Sopra Porta (den oberen Teil des Bergells). Im weither sichtbaren Rundturm, der bereits im 13. Jahrhundert errichtet wurde, befanden sich die Gefängnisse, und bis heute kann man Folterwerkzeuge besichtigen. Auf der nahe gelegenen Lichtung von Cudin stehen noch heute die makabren Säulen des Galgens, wo die wegen Hexerei Verurteilten hingerichtet wurden. Bei einer Führung erfahren Sie mehr über die Geschichte, die Kultur und die Bräuche des Tales.

Öffnungszeiten  von 9.00 - 19.00 Uhr.
Kosten gratis
Führungen Renata Giovanoli-Semadeni, Tel. +41 81 822 15 30, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bergell Newsletter

Aktuelle Angebote, exklusive Tipps und vieles mehr!

Anmelden

Mit Ihrem Besuch auf www.bregaglia.ch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.