Back

Engadin Skimarathon - Abgesagt

Maloja - S-chanf

 

Der Engadin Skimarathon 2021 ist abgesagt. Wegen der Unsicherheit über die Entwicklung der Pandemie und der künftigen Regelungen für Anlässe kann das grösste Langlauffestival der Alpen auch in diesem Winter nicht stattfinden. Fans des Engadiners können in der Zeit der Engadin Marathonwoche die Strecke von Maloja nach S-chanf aber individuell zurücklegen. Der Engadin Skimarathon stellt dazu eine Zeitmessung zur Verfügung. Die bereits erfolgten Anmeldungen werden automatisch auf die kommende Austragung 2022 übertragen.


Am zweiten Sonntagmorgen im März fällt in Maloja im Oberengadin der Startschuss für den Engadin Skimarathon. Die grösste Sportveranstaltung der Schweiz zieht jährlich rund 14'000 Langlaufbegeisterte aus über 65 Nationen ins Bündner Hochtal. Auf der 42 km langen Marathonstrecke bewegen sich die Läuferinnen und Läufer über zugefrorene Seen, vorbei an typischen Engadiner Dörfern und durch eine einmalige Winterlandschaft bis nach S-chanf.

Der Engadin Skimarathon ist die grösste Breitensportveranstaltung der Schweiz und der zweigrösste Langlaufevent weltweit. Seit 1969 laufen Tausende Teilnehmende am zweiten Sonntag im März die Marathonstrecke von Maloja bis S-chanf. Auf dem Programm der Marathonwoche stehen zudem der Engadin Halbmarathon, der Engadin Frauenlauf und der Engadin Nachtlauf.

 

Datum: 14. März 2021
Start:
Maloja
Distanz: 42 km

Anmeldung und Informationen

Bergell - einfach authentisch

LA SFIDA - Mini Tour de Ski Engadin ABGESAGT

LA SFIDA - die Herausforderung bietet die einmalige Gelegenheit für Breitensportler, ein Mehretappen Langlauf-Rennen zu erleben. Das Vorbild ist die Tour de Ski.

Engadin Skimarathon - Abgesagt

Maloja - S-chanf

Skitouren

Für die Abenteuerlustigen

Mit Ihrem Besuch auf www.bregaglia.ch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.