Back

Vitale Ganzoni

Ein Künstler, den es zu entdecken gilt

Vitale Ganzoni (1915–1965). Er war einer der Gründer des Talmuseums Ciäsa Granda.

Vitale Ganzoni wurde am 4. Juli 1915 in Promontogno geboren. Als Sohn von Camillo und Augusta Ganzoni wuchs er mit seinen beiden Brüdern auf. Er begann im Alter von zwölf Jahren zu malen, um Zeit und Langeweile zu vertreiben, als er lange Zeit im Krankenhaus war. Am Ende der obligatorischen Schulzeit, 1931, ging er nach Chur und studierte an der Scuola Magistrale.
Nach dem Erwerb des Lizentiats ging er nach Italien nach Perugia und Florenz, wo er die Kunstschule besuchte. 1936 begann er in Bivio in einer Schule mit insgesamt acht Klassen zu unterrichten.

In den Sommerferien verbrachte er jeweils im Bergell. 1942 heiratete er Irma Salis, zwei Jahre später kehrte er mit seiner Frau in seine Heimat zurück. Vitale war Lehrer, zuerst an der Schule in Castasegna und seit 1956 in Bondo. In seinem Haus in Promontogno malt Vitale nicht nur, sondern fertigte auch Skulpturen aus Holz und Steinen.

In einer Dauerausstellung in Maloja kann man in sein Werk eintauchen.

Ort Casa Al Larasc, Maloja
Öffnungszeiten nur auf Anfrage bei Frau Ursina Negrini, Tel. +41 81 824 33 27
www.vitale-ganzoni.ch, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter abonnieren

Angebote, Tipps und vieles mehr!

Mit Ihrem Besuch auf www.bregaglia.ch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.