Back

Sentiero panoramico

von Casaccia nach Soglio

Als einer der schönsten Wanderwege im Kanton Graubünden bezeichnet.

Die "Via Panoramica" führt durch üppige und wildromantische Natur auf der rechten Seite des Bergells von Casaccia nach Soglio. 

Dieser gut bezeichnete Weg ohne grosse Höhenunterschiede besteht seit dem Jahr 1973. Die Liebhaber der Natur werden von der schönen und abwechslungsreichen Landschaft, die sie auf Schritt und Tritt begleitet, fasziniert sein.Und die Fotografen können zu ihrer Freude längs des Weges die berühmten atemberaubenden Gipfel des Bergells aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.

Von Casaccia führt der Weg auf der rechten Talseite nach Westen, über die Brücke der Maira und über ebene Wiesen bis zum kleinen See von Löbbia. Nach dem See folgt man der rot/weissen Markierung und leicht bergab gehend erreicht man Barga, danach durch Nadel- und Birkenwälder Roticcio. Nach einem ersten stürmischen Treffen mit dem Bach Aua da Mulina steigt der Weg kurz an, zuerst über kleine steile Wiesen, dann ebenaus weiter durch Tannenwälder. Nach einem kurzen Stück bergab geht man wieder durch dichte, schattige Wälder nach Durbeggia, wo Sie eine kleine Pause einlegen sollten, um die Landschaft zu bewundern. Beim Gehen sollte man nicht vergessen, die prächtige Sicht auf die mächtigen Gipfel im gegenüberliegenden Bondasca Tal zu geniessen.

Schliesslich erreicht man eine Lichtung, an der man den Valer- Bach überquert. Ein enger Weg führt dann über Wiesen und durch Wälder nach Pravis und zu den Ställen von Parlongh. Bis kurz vor Soglio geht der Weg leicht bergauf und bergab, bleibt aber immer ziemlich auf der gleichen Höhe, um dann steil nach unten zu führen. Vom steinigen Gebiet gelangt man plötzlich auf die grünen Wiesen von Soglio. Für diese Wanderung braucht man ca. fünf Stunden.

Diese Strecke ist auch ein Alternativweg zur "Via Bregaglia".

Tour

Bergell - einfach authentisch

Infopoint: Die Bergeller – I Bargaiot

Ab dem 5. Oktober 2019. Geöffnet täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr.

Führung auf dem Sentiero Segantini

Jeden Dienstag vom 16. Juli bis 20. August

Da ün Giacometti e l'altar

 Vom 25. Mai 2018 bis zum 30. September 2020

Sfida ai Fornelli

19. Oktober 2019 beim Palazzo Castelmur

Lage in Bondo und Val Bondasca

Willkommen im Bergell, liebe Gäste! Hier möchten wir Sie kurz über den aktuellen Stand nach dem Bergsturz 2017 informieren.

Giovanni Segantini

Divisionist in Maloja, Giovanni Segantini. Der 1858 in Arco geborene Maler zog 1894 mit seiner gesamten Familie ins Bergell.

Newsletter abonnieren

Angebote, Tipps und vieles mehr!

Mit Ihrem Besuch auf www.bregaglia.ch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.