Back

Villa Garbald in Castasegna

 

 

An der Hauptstrasse von Castasegna liegt die bezaubernde Villa Garbald 1863-64 nach Plänen des Architekten Gottfried Semper erbaut und 2004 mit dem Turm Roccolo von Miller & Maranta ergänzt.

Kunsteinrichtungen in Villa Garbald

Mit der Einrichtung des Seminarzentrums Villa Garbald 2004 begann auch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Bündner Kunstmuseum Chur. Seit 2005 tragen «Kunsteinrichtungen» zur Ausstrahlung der Villa Garbald als Kunstort bei. Das aktuelle Konzept sieht vor, zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler für spezifische Projekte zu gewinnen und die Villa Garbald als Ort der Auseinandersetzung mit Fotografie zu stärken. Jedes Jahr wird eine Künstlerin oder ein Künstler beauftragt, ein eigenes fotografisches Projekt für die Villa Garbald von Gottfried Semper und den Roccolo von Miller&Maranta zu entwickeln und die eigene Arbeit auf spezifische Art in den Gesamtzusammenhang zu integrieren. Die Kunsteinrichtung ist auf Voranmeldung oder im Rahmen einer öffentlichen Führung zu besichtigen. Kleine Begleitpublikationen erläutern das Konzept und führen ins Werk des jeweiligen Künstlers oder der jeweiligen Künstlerin ein. Sie werden den Besucherinnen und Besuchern in der Villa Garbald gratis abgegeben.

2022 / 2023:  02 Juli 2022 al 24 Juni 2023 Ausstellung di Alexander Jaquemet 


 

Führungen

 




megaphone 48  Villa Garbald - Audioguide Graubünden Hike 


 

Mit Ihrem Besuch auf www.bregaglia.ch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.