Back

Klettern

Sportklettern im Bergell

 

Insbesondere im Bereich der SAC Hütten gibt es mehrere Kletterwände.

Am Ende des Bondasca-Tals, in der Nähe der Sasc Furä-Hütte, wurde eine Felswand mit 17 Routen von einer Seillänge mit Schwierigkeiten zwischen 4b und 6b eingerichtet.

In weniger als 15 Minuten erreicht man mit der Seilbahn den Albigna-See, die Auswahl an Routen in diesem Gebiet ist riesig. Drei Gebiete mit mehreren Sektoren wurden für das Sportklettern eingerichtet: Albigna Spazacaldeira, wo sich die bekannte "La Fiamma" befindet, verfügt über ca. 30 Mehrseillängenrouten mit einem Schwierigkeitsgrad zwischen 4c und 7b darunter Albigna Frachiccio mit 3 Mehrseillängenrouten in einem Schwierigkeitsgrad von 6a/6a+ und Albigna Placche del Lago, 2 Routen mit je 5 Seillängen und einen Schwierigkeitsgrad von 4a/5a.

Zwischen Maloja und Plaun da Lej, nach Süden ausgerichtet und mit einem unvergleichlichen Panoramablick, liegt das Klettergebiet Spluga, da findet man mehr als 30 Routen, hauptsächlich 1 Seillänge zwischen 5b-7c. Etwa hundert Meter vor Plaun da Lej befindet sich der gleichnamige Sektor mit 50 Routen zwischen 4c-7c. Auch in Maloja bei der Chiesa Bianca sind 15 Routen zwischen 4a – 6c, die auch für Anfänger geeignet sind.

Im nahegelegenen Italien, gleich hinter der Grenze an der Hauptstrasse nach Chiavenna, kann man an der Wand, bekannt als „ Sasso del Drago“ klettern, diese ist in zwei Sektoren unterteilt und weist etwa 80 Routen zwischen 4a - 8c auf.

Das Sportzentrum in Vicosoprano besitzt eine tolle Kletterwand. Die Schlüssel erhalten Sie im:

Hotel Corona
T +41 81 822 12 35

Bar Punto
T +41 81 822 10 69

Mit Ihrem Besuch auf www.bregaglia.ch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.