Die digitale Solidarität für das Bergell ist schon bald greifbar 

libro forzabregaglia web

Welches Dorf, welche Ecken, welcher Moment im Bergell hat euch den Atem geraubt? Mit diesem Satz haben wir unsere Community in den sozialen Medien dazu bewegt, ihre Fotos vom Bergell mit uns zu teilen. Um zu zeigen, dass das Tal mehr ist als die Tragödie rund um den Bergsturz und die Murgänge.

Das Resultat sind zahlreiche Fotos mit dem Hashtag #forzabregaglia auf unserer social wall aufwww.forzabregaglia.ch – ein digitales Zeichen der Solidarität welches wir jetzt, in Form eines Fotobuches mit eben diesen Bildern, für alle greifbar machen.

Das Buch mit über 180 Bildern wird, dank der Unterstützung der Druckerei Crüzer in Stampa, für 25.- CHF verkauft. Für jedes verkaufte Buch gehen 10.- CHF der Einnahme zu Gunsten der Gemeinde Bregaglia aufs Konto „Spenden Bergsturz Cengalo“.

Fields marked with * are required

Wir verwenden Ihre Daten, um Kontakt zu Ihnen aufzunehmen. Die Daten werden von uns nicht weitergegeben.
Die von Ihnen erfassten Daten werden per E-Mail an uns versandt und in der Datenbank der Webseite Ihrer Kontaktaufnahme gespeichert.


Bergell - einfach authentisch

Ab dem 5. Oktober 2019. Geöffnet täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr.
Jeden Dienstag vom 16. Juli bis 20. August
 Vom 25. Mai 2018 bis zum 30. September 2020
19. Oktober 2019 beim Palazzo Castelmur
Willkommen im Bergell, liebe Gäste! Hier möchten wir Sie kurz über den aktuellen Stand nach dem Bergsturz 2017 informieren.
Divisionist in Maloja, Giovanni Segantini. Der 1858 in Arco geborene Maler zog 1894 mit seiner gesamten Familie ins Bergell.

Newsletter abonnieren

Angebote, Tipps und vieles mehr!

Mit Ihrem Besuch auf www.bregaglia.ch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.