Back

5. ARTipasto 2021

 02. - 05. April 2021 

 

Mit dem ARTipasto startet das Bergell in die Frühlingssaison. Die 5. Ausgabe findet an Ostern, am ersten Aprilwochenende 2021 statt. Wenn es die Umstände erlauben, können sich Kunstliebhaber wieder persönlich treffen, um einen Vorgeschmack auf das sommerliche Kulturangebot im Bergell zu bekommen.

Die 5. Ausgabe vom ARTipasto wird vom Atelier Segantini mit einem Spaziergang zum Turm Belvedere in Begleitung von Dora Lardelli, Kunsthistorikerin, eröffnet. Das KulturGasthaus Pontisella gibt einen Vorgeschmack auf das Sommerprogramm 2021 und präsentiert die Publikation "RITROVATO" - eine Geschichte von hohem literarischem und künstlerischem Niveau, erzählt von vierzehn Schriftstellern während des Lockdowns des vergangenen Frühlings und illustriert von Rolf Bienentreu. Am Samstagmorgen ist Castasegna die Protagonistin: Luciano Fasciati stellt das künstlerische Projekt vor, dass die "sala viaggiatori" (altes Zollhaus) beleben wird, und die "Galleria il Salice" öffnet ihre Türen. Am Freitag- und Samstagabend werden zwei Filme gezeigt, die zwei wichtigen weiblichen Figuren gewidmet sind: Jane Grey - Königin von England für neun Tage und Schülerin von Michel Agnolo Florio, und Elvezia Michel - eine Malerin des frühen zwanzigsten Jahrhunderts. Am Ostersonntag führt uns Marco Giacometti, Präsident des Centro Giacometti, von Borgonovo nach Stampa, wo wir die Geburtsorte der Künstlerfamilie Giacometti besuchen können. Der Spaziergang endet mit dem Besuch von "Occhi che non dormono", einer Skulptur des portugiesischen Künstlers Rui Chafes.

Neu in diesem Jahr: eine geführte Tour, um Chiavenna und sein historisches Zentrum zu entdecken. Die Biennale Bregaglia schliesst die Ausgabe 2021 von ARTipasto mit der offiziellen Übergabe von Roman Signers Werk "Installation am Turm" an die Gemeinde Bregaglia.

 

 

ANMELDUNG

Ort Lan Müraia e Nossa Dona, Promontogno
Treffpunkt 13.45 an der Haltestelle «Promontogno Posta»
Zeit 13.45 – 16.15 Uhr, Laufzeit 50 min.
Sprache Deutsch und Italienisch
Führung Sara Wiesendanger (Zürich) und Francine Bernasconi (Morcote),
Kunsthistorikerinnen und Kuratorinnen der Biennale Bregaglia 2020;
Max. 20 Teilnehmer*innen pro Gruppe
Ausrüstung Die Führungen finden unter freiem Himmel,
auf Bergpfaden und bei jedem Wetter statt.
Es wird empfohlen, feste Schuhe zu tragen.
Organisiert von Progetti d'arte in Val Bregaglia
Wir bitten um Anmeldung.
www.biennale-bregaglia.ch

Bergell Newsletter

Aktuelle Angebote, exklusive Tipps und vieles mehr!

Anmelden

Mit Ihrem Besuch auf www.bregaglia.ch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.