Back

Via Bregaglia und Via Sett

Via Bregaglia

Der Weg der Kunst und der Natur

Die Via Bregaglia ist ein grossartiger, grenzüberschreitender, kulturell reichhaltiger Wanderweg durch das Bergell.
Die Wanderung beginnt in Maloja und endet in Chiavenna (oder umgekehrt). Von 1800 Meter Höhe geht es bis auf 300 hinunter. Unterwegs sehen Sie, wie sich die Landschaft verändert. Die Wanderroute beginnt in den Alpen und endet in Chiavenna unter den Palmen. Früher gingen die Schmuggler auf den Höhenwegen über die Grenze, heute ist der Übergang bequemer, aber man darf den Personalausweis nicht vergessen. Man kann drei verschiedene Wege wählen, die nicht nur mit den Naturschönheiten der Gegend vertraut machen, sondern auch mit der Kunst und der Geschichte. Man kann den Weg in drei oder vier Etappen begehen.
Hier finden sie zusätzliche und nützliche Informationen über die Wanderung.

Die Routen
Sehenswertes am Wegrand
Das Angebot
Wichtige Informationen  

Verfügbarkeit / Buchung


Via Sett

Spuren der Geschichte

Die Via Sett ist ein grossartiger, kultureller Wanderweg durch drei Täler und drei Sprachregionen.

Auf dem Weg kann man nicht nur beeindruckende alpine Landschaften bewundern, sondern auch die Spuren der Geschichte lesen. Dieser Weitwanderweg wurde nach dem Septimerpass benannt, einem schon in der Römerzeit wichtigen Alpenübergang. Der 93 km lange Weg ist von Frühling bis Herbst begehbar. Die tägliche Marschzeit (5 - 7 ½ Stunden) dieser 5-tägigen Wanderung kann man verkürzen, indem man die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt. Der Weg beginnt in Thusis, in Graubünden, führt durch den Park Ela, über den Septimerpass und hinunter ins Bergell bis nach Chiavenna in Italien. Eine Wanderung in der Natur, die Sie in die Vergangenheit “reisen” lässt.

Das Pauschalangebot kann frei nach Anzahl Aufenthaltstage und Start- und Zielort gebucht werden. Das Pauschalangebot für 5 Tage Via Sett (Thusis - Chiavenna) gibt es bereits ab CHF 700.-. Im Angebot inbegriffen sind Übernachtungen im ***Hotel, Halbpension, täglicher Gepäcktransport, Lunchpaket, Wanderkarte und ausführliche Dokumentation.


www.viasett.ch

Verfügbarkeit / Buchung

Bergell - einfach authentisch

Forza Bregaglia

#Forzabregaglia – Sinnbild der Solidarität wird zur touristische KampagneDas Bergell: 1 Tal, 2 Realitäten #Forzabregaglia

Giovanni Segantini

Divisionist in Maloja, Giovanni Segantini. Der 1858 in Arco geborene Maler zog 1894 mit seiner gesamten Familie ins Bergell.

Kastanienfestival

Vom 1. bis am 22. Oktober 2017 ist die Kastanie Königin des Bergells.

Die Edelkastanie und das grüne Seidentuch

Erzählungen und Wanderungen um die Vergangenheit und die Geschichte des Bergells zu entdecken und zu verstehen.

Florio lebt

Das Projekt will Michelagnolo und seinen Sohn John Florio bekannt machen.

Newsletter abonnieren

Angebote, Tipps und vieles mehr!